Masterplan

Bestandteil dieses Managementplans ist der “Masterplan Welterbe Graz” mit der Einteilung nach historischen Vierteln sowie den Angaben von Schutzzonen und denkmalgeschützten Gebäuden. Der Masterplan zeigt aber auch Bereiche mit bedeutender historischer Charakteristik und dem Verstärkungsbedarf geschichtlicher Merkmale. Zusätzlich weist er Erscheinungsbildstörungen sowie Gestaltungs- und Verbesserungsgebiete aus.

Historischer Weg zum Schloss (Franziszeischer Kataster 1829), Übersicht Weltkulturerbestätte mit Vierteleinteilung und Pufferzone
Plan III: Verbindungsachse - 3. Teil der Pufferzone XII