• Mausoleum, Katharinenkirche

    Baudenkmal
    Touch it

Baudenkmale, Denkmalschutz

Das Bild der Grazer Altstadt wird nicht nur durch eine Vielzahl von Baudenkmälern geprägt, sondern auch durch die besondere Einheit von Stadtorganismus und Schloßberg. Neben dieser besonderen Topographie war die hervorragende Erhaltung und Geschlossenheit der Altstadt mit ihrer vielschichtigen Bausubstanz Teil der Begründung für die Aufnahme in die UNESCO World-Heritage-List.

Schutzzone 1 - Historische Altstadt mit denkmalgeschützten Gebäuden

  • 1 Uhrturm
  • 2 Hauptplatz mit Rathaus, mittelalterl. Hofstättenanlagen in Sporgasse, Sackstraße
  • 3 Stadtkrone mit Dom, Mausoleum, Priesterseminar, Burg
  • 4 Gotische Doppelwendeltreppe, Grazer Burg
  • 5 Hof d. Deutschen Ritterordens
  • 6 Landhaus, Landeszeughaus
  • 7 Landeszeughaus, Waffenkammer, Herrengasse
  • 8 Mausoleum Kaiser Ferdinands II., Fassade mit Katharinenkirche
  • 9 Jugendstilfassade Sporgasse
  • 10 Opernringverbauung
  • 11 Grazer Dom, gotisches Hauptportal
  • 12 Landhaushof, Renaissance Arkadenhof
Landeszeughaus, Blick vom Landhaus-Arkadengang
Überschrift: Zeughaus vom Landhaushof

Beschreibungstext: Landeszeughaus, Blick vom Landhaus-Arkadengang link