Stadtparkbrunnen-ma-(6)

Stadtpark/Forum/Stadtparkbrunnen

Anstelle der ehemaligen Befestigungsanlagen des 16./17. Jh. und des Glacis entstand 1872 unter Moritz Ritter von Franck, dem damaligen Bürgermeister, ein Naturpark mit vielen verschiedenen heimischen und exotischen Baumarten. Zwischen alten Alleen und großzügigen Rasenflächen finden sich über den gesamten Park verstreut Denkmäler und Skulpturen bedeutender Persönlichkeiten der Stadt.
Der zentral im Park am Platz der Menschenrechte liegende Stadtparkbrunnen aus verkupfertem Gusseisen, sog. Franz-Josef-Brunnen, des französischen Kunstgießers Antoine Durenne wurde für die Wiener Weltausstellung 1873 hergestellt und von den Grazern erworben. Eine große Schale und das umliegende Bassin

wird mit zahlreichem figürlichen Schmuck zum Blickfang.
Westlich zwischen Brunnen und dem Forum Stadtpark konzipierte der Künstler Serge Spitzer eine neun Meter hohe Roststahlplastik in Form eines schrägstehenden Pilzes. Das sogenannte “Brunnenwerk” entstand anlässlich des steirischen Herbstes im Jahr 1985.
Das Forum Stadtpark (bis 1958 hölzerner Kaffeehauspavillon), ein ebenerdiges Veranstaltungs- u. Ausstellungsgebäude, ist bereits seit 1960 durch das Engagement von Künstlern und Schriftstellern das Zentrum zeitgenössischer Literatur und Kunst im deutschsprachigem Raum mit einem umfangreichem Veranstaltungsprogramm.

 

 

Adresse:Stadtpark 1, 8010 Graz

Telefon:+43 316 827734

Web:www.forumstadtpark.at

Email:info@forumstadtpark.at