Palias-Saurau_7363

Palais Saurau

Dieses mächtige vierflügelige Palais im oberen Bereich der Sporgasse wurde 1566 von Pankraz von Windisch­grätz erbaut. Seit 1630 ist es im Besitz der Familie Saurau, heute Goess-Saurau, die es im 18. Jh. barockisierten (Prunkräume).
Bevor man durch das prächtige Portal mit dem steinernen Wappen und dem schmiedeeisenen Oberlichtgitter (1730) den Innenhof betritt, fällt einem zuerst eine Figur ins Auge, die aus einer Luke im Dachgesims ragt.

Es ist dies der legendenumwobene, berühmte Türke, eine hölzerne Turnier-Halbfigur, die hier als Hausschmuck angebracht wurde, zur Erinnerung an die Türkenkriege.
Der Renaissance – Innenhof mit seinen schlossbergseitigen Arkadengängen ist mit kleinen, rundgeschliffenen Steinen aus der Mur, die sogenannten „Murnockerln“ gepflastert.
Am Schlossberghang, dem Garten des Palais, steht ein schöner, barocker, gekuppelter Gartenpavillon.

Adresse:Sporgasse 25, 8010 Graz