Lueg-Hämmerle

Luegghäuser

Dieses Bürgerhaus wurde Anfang 16. Jh. erbaut und Ende des 17. Jh. barockisiert. Die zwei zusammengebauten barocken Häuser befinden sich an der Ecke Hauptplatz – Sporgasse, schnell erkennbar mit dem einzigen, mittelalterlichen Laubengang im Erdgeschoss und der prächtigen Stuckfassade von Domenico Boscho um 1680. Die Besonderheit dieser Fassaden sind die darin

versteckten Nasen und Münder zwischen Fruchtgirlanden und Vasen, die man erst beim genauer Hinschauen entdecken kann. Ursprünglich wurde das Eckhaus „Moßeregg“ genannt, später tauchte die ungewöhnliche Bezeichnung „Luegg“ von Lugen = schauen, ums Eck lugen auf. Vom Schlossberg aus sieht man die Grabendächer, eine Besonderheit der Grazer Dachlandschaft.

Adresse:Hauptplatz 12, 8010 Graz