hauptplatz_kl

Hauptplatz

Der Hauptplatz wurde bereits seit dem 12. Jh. als Marktplatz angelegt. Er war das Zentrum des öffentlichen Lebens bis ins späte 18. Jh. Hier fand früher der öffentliche Strafvollzug statt (Pranger, Narrenkotter oder Ritt auf hölzernem Esel, Hinrichtungen).
Dieser trapezförmige Platz wird begrenzt von Bürgerhäusern mit spätgotischen, barocken und Biedermeier- fassaden,

den reich verzierten Luegghäusern mit Laubengängen im Nordosten. Im Westen staffelt sich die mittelalterliche Häuserfront bis zum Rathaus im Süden. Den Mittelpunkt krönt der Erzherzog Johann Brunnen mit den vier Hauptflüssen der (ehemaligen) Steiermark, Enns, Mur, Drau u. Sann, die symbolisch durch alle­gorische Frauengestalten dargestellt werden.

Adresse:Hauptplatz , 8010 Graz